Book Now
Menu
arrow Book Now
image4

DER ERSTE TAG

1. September 2015. Es war in vielerlei Hinsicht wirklich eine Premiere für mich. Es war der heißeste Tag meines Lebens. Ich fand mich in der Schwarzen Steinwüste wieder, eingetaucht in hypnotisierend dehydrierende Magie, die sich Burning Man nennt. Es war der erste Tag, den in einem nicht enden wollenden gemeinschaftlichen Staunen verbrachte.

Jeder von uns gab sich an diesem ungastlichen Ort alle Mühe, damit sich jeder zu Hause fühlen konnte. Und mehr noch: Jeder sollte spüren das Gemeinschaft viel mehr und viel wertvoller ist als nur die Summe seiner Teile. An diesem Tag beschloss ich, dass die Welt mehr gemeinschaftliches Staunen braucht. Und dass ich meinen Job kündigen muss, um all das zu erschaffen.

circle
image1

TRAUM-TEAM

Als ich tatsächlich kündigte, dachten viele Leute, ich sei in der Wüste wirklich durchgeknallt. Als Nächstes bekamen sie mit, dass ich alte Kirchen kaufte. Ich machte wohl eine Midlife-Crisis durch. Glücklicherweise gab es einige, die meinen Traum teilten, die ebenfalls erkannten, dass Kirchen gebaut wurden, um die Menschen darin gemeinschaftlich in Staunen zu versetzen.

circle
image3

BUNK TIMES TWO, OVER TIME

Wir haben uns zusammengetan, um BUNK zu gründen und Gastfreundschaft in einem historischen Ambiente zu einem ehrlichen Preis neu zu definieren – mit der richtigen Balance zwischen Fleiß, Zuverlässigkeit und sozialer Verantwortung. Zwei BUNKS wurden zur gleichen Zeit geboren. So wie die Zeit voranschreitet und unsere Zwillinge wachsen, so wächst auch unsere Geschichte. Jetzt laden wir dich ein, ein Teil davon zu werden – ein Teil dieser Geschichte.

 

Ich fühle mich demütig und dankbar – mit all meiner Liebe,

Robin Hagedoorn

BUNK’s Gründervater

circle
X